Für Frauen und Männer, die nach einer Familienphase wieder ins Arbeitsleben einsteigen wollen, bietet das Handlungsprogramm für Berufsrückkehrende „Brücken bauen in den Beruf“ verbesserte Informationen und Förderung von Qualifizierung und Ausbildung. Die Regionalagentur ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie mit dem Bildungsscheck eine  berufliche Weiterbildungsmaßnahme finanzieren wollen.

Ziel des Handlungsprogramms „Brücken bauen in den Beruf“ ist es auch im Münsterland die Chancengleichheit von Frauen und Männern zu verbessern. Die Regionalagentur kann, zusammen mit weiteren Arbeitsmarktakteuren, besondere Themen aufgreifen, um mittel- und langfristig Verbesserungen z.B. für eine familienfreundliche Arbeitswelt zu erreichen. Das Programm des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales fördert chancengleichheitsbezogene Aktivitäten mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds, damit bessere Strukturen und Angebote für Berufsrückkehrende entstehen. Denn jede dritte nicht-erwerbstätige Mutter in NRW möchte gerne wieder arbeiten.