Teilzeitausbildung TEP im Münsterland

Das Thema „Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen (TEP)“ ist Bestandteil des Handlungsprogramms „Brücken bauen in den Beruf“. Eine Teilzeitberufsausbildung kann für junge Frauen und Männer mit Kindern und anderen familiären Betreuungspflichten eine Möglichkeit sein, eine berufliche Erstausbildung erfolgreich abzuschließen. Damit der Übergang in eine Teilzeit-Ausbildung gelingt, hat das Land Nordrhein-Westfalen das erfolgreiche ESF-Förderprogramm „TEP“ inzwischen im 8. Durchgang für das Ausbildungsjahr 2016 verlängert.