Sozial ist, was Arbeit schafft und sichert - diese Leitlinie bestimmt die Arbeitspolitik des Landes Nordrhein-Westfalen. Ziel ist es, die Situation auf dem Arbeitsmarkt nachhaltig zu verbessern und die Arbeitslosigkeit abzubauen. Es geht darum, im Land Rahmenbedingungen zu schaffen, unter denen Arbeit und Beschäftigung Vorfahrt haben.

Die arbeitsmarktpolitischen Aktivitäten des Landes Nordrhein-Westfalen fördern Zielgruppen mit besonderen Problemen und helfen bei der Integration in den Arbeitsmarkt. Dazu zählen arbeitslose Jugendliche, Menschen mit Behinderungen oder Berufsrückkehrende, die nach einer Familienzeit wieder berufstätig werden wollen. Sie alle brauchen berufliche Perspektiven und die Chance auf gesellschaftliche Teilhabe.